10.04.2020 10:52 |

Wie in Öffis

Schutzmasken nach Ostern auch in Taxis Pflicht

Nicht nur in den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt ab dem kommenden Dienstag Schutzmaskenpflicht - auch bei der Fahrt in Taxis oder bei Fahrdienstvermittlern ist künftig verpflichtend eine Maske zu tragen.

Wie berichtet, werden über das Wochenende in den Wiener Öffis blaue Piktogramme, die auf das verpflichtende Tragen der Schutzmaske hinweisen, angebracht. Zudem sollen Überkopfanzeigen sowie Durchsagen auf die Maßnahme hindeuten.

Fahrgäste müssen selbst für Maske sorgen
Jeder Fahrgast ist dazu angehalten, selbst für eine Schutzmaske zu sorgen. Ausgegeben werden diese nur an die Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe - hier werde an die Eigenverantwortung der Bürger appelliert, hatte es zuletzt geheißen.

Maske und ein Meter Abstand
Schutzmaskenpflicht gilt nach Ostern jedoch auch in Taxis. Wie das Gesundheitsministerium am Freitag klarstellte, kann ein Transport nur in Anspruch genommen werden, wenn Mund und Nase entsprechend geschützt sind und ein Meter Abstand zwischen Fahrer und Fahrgast besteht.

Der einzuhaltende Mindestabstand hatte zuletzt bei Fahrgästen Fragen aufgeworfen. „Ein Teil der Flotte ist mit Trennschutzwänden aus Plexiglas unterwegs. Wer so einen Wagen haben möchte, muss das nur bei der telefonischen Bestellung angeben“, erklärte dazu Christian Holzhauser, Geschäftsführer von Taxi 40100, am Freitag via Aussendung.

Kunden hätten bei der Bestellung eines Taxis die Wahl, ob sie einen Wagen mit Trennwand oder nur ein Taxi mit Lenker mit Mundschutz ordern möchten. Vor allem für Kunden und Lenker mit Vorerkrankungen bedeuten diese Maßnahme eine zusätzliche Absicherung. „Die Gesundheit von Kunden und Lenkern steht bei uns an erster Stelle“, so Holzhauser.

Der Service kostet keinen Cent mehr als eine herkömmliche Fahrt. Je nach Abfahrtsort kann es jedoch zu einer gering erhöhten Wartezeit kommen, hieß es.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol