Sportgerät entwickelt

Bad Haller trotzte den Absagen in der TV-Show

„Ich möchte den Menschen Spaß am Sport vermitteln und sie vor allem zu mehr Bewegung motivieren“, sagt Daniel Polster. Der gelernter Schlosser stellte in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ das von ihm entwickelte Sportgerät namens flexwalk vor. Obwohl kein Investor anbiss, kam das Produkt des Bad Hallers nun auf den Markt.

Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner probierte in der Puls4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ das Sportgerät sogar aus, alle anderen Investoren zeigten zwar Interesse, lobten auch die Entwicklung, doch keiner biss an. Davon ließ sich Daniel Polster, der in Sendung von Sportphysiotherapeut Dirk Schmidt begleitet wurde, nicht entmutigen. Der Bad Haller schaffte es, abseits der TV-Bühne finanzielle Mittel aufzustellen und mit seiner Firma Gemba Sports den Flexwalk herzustellen.

Für Menschen, die sich gerne bewegen
„Unser multifuntkionales Sportgerät, das die Vorteile von Nordic Walking und Fitnessbändern vereint, kann jetzt online bei uns bestellt werden“, sagt Polster, der sich mit seinem Produkt an Walker, Jogger und Menschen, die sich gerne bewegen, richtet. Als Entwicklungspartner war übrigens auch die in Linz ansässige Firma Haratech mit an Bord.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol