07.04.2020 06:00 |

Nach Ostern geht‘s los

Land Steiermark hält an allen Großprojekten fest

Die Vorbereitungen für das Wiederhochfahren der Steiermark laufen auf Hochtouren. Ein Konjunkturpaket soll die Wirtschaft ankurbeln.

Das Licht am Ende des Corona-Tunnels wird offenbar immer heller. Nachdem die Bundesregierung erste Lockerungsmaßnahmen in Aussicht gestellt hat, ist man auch beim Land Steiermark kurz davor, den Knopf für den Neustart zu drücken. „Es gibt ein Leben nach Corona - darauf müssen wir vorbereitet sein“, stellt Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang (SPÖ) klar.

Der Leobner zeichnet ja für Verkehr und Finanzen verantwortlich und spielt damit beim Hochfahren der steirischen Systeme sozusagen eine Schlüsselrolle. „In einem ersten Schritt werden wir jetzt nach Ostern die Landesbaustellen wie in Trautenfels, Judenburg oder Weiz wieder hochfahren - natürlich unter Einhaltung aller Schutzvorgaben.“

Vorgriff auf 2024
Überhaupt hält die schwarz-rote Koalition an allen Großprojekten fest - mehr noch, man will sogar verschiedene, eigentlich erst für nach 2024 budgetierte, Maßnahmen vorziehen. „Ich denke da im Straßenbereich etwa an Projekte aus dem 14-Maßnahmen-Paket an der B 320 - oder auch an die Sanierung der Landesberufsschulen“, fährt Lang fort. Finanziert werden soll das mit einem riesigen Konjunkturpaket, „das sicher im dreistelligen Millionenbereich liegen wird - auch wenn sich das Nulldefizit so nicht ausgehen wird. Wir müssen Arbeitsplätze schaffen.“

Grazer Straßenbahnausbau hält
Dezidiert hält Lang auch an den millionenschweren Beteiligungen an der Grazer Öffi-Offensive (Bim-Ausbau, Radkonzept) fest. Wie man in der Landeshauptstadt hört, will man auch hier alle geplanten Großprojekte umsetzen, noch im April soll der Gemeinderat ein Konjunkturpaket verabschieden. 

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 20°
leichter Regen
14° / 19°
Regen
15° / 19°
leichter Regen
15° / 19°
starker Regen
11° / 17°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.