1 Mio. Stück Munition

Riesiger Waffenfund in Keller von Pensionist

Die Polizei hat im Mühlviertel im Keller eines 65-Jährigen den größten Waffenfund seit Jahrzehnten gemacht. Es wurden eine Million Stück Munition sichergestellt, eine Menge, die ausreiche, „um die Polizei in Oberösterreich mit 4000 Mann für ein Jahr zu versorgen“, veranschaulichte Landespolizeidirektor Andreas Pilsl. Der Mann soll auch Gewehrläufe und Schalldämpfer hergestellt haben.

Im Keller wurden zudem 30 Lang-, 40 vollautomatische Waffen und 100 Schalldämpfer gefunden, hieß es in der Facebook-Pressekonferenz.

Die Ex-Freundin des Pensionisten hatte diesen am Freitag bei der Polizei angezeigt, weil sie sich vor ihm fürchtete. Über den Verdächtigen wurde bereits U-Haft verhängt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.