30.03.2020 20:10 |

Wegen Termin-Chaos

Leichtathletik-WM nach Tokio-Fixierung erst 2022

Nach der Festlegung des neuen Termins für die Olympischen Sommerspiele in Tokio mit 23. Juli bis 8. August 2021 hat sich World Athletics auf die Abhaltung der Leichtathletik-WM im Jahr 2022 festgelegt. Zum ursprünglichen Termin der an Eugene im US-Bundesstaat Oregon vergebenen Wettkämpfe würden die Titelkämpfe nun mit den Spielen kollidieren. Sie hätten vom 6. bis 15. August stattgefunden.

„Jeder muss flexibel und kompromissbereit sein, und zu diesem Zweck arbeiten wir jetzt mit den Organisatoren der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Oregon an neuen Terminen im Jahr 2022“, hieß es von World Athletics. Die wegen der Coronavirus-Pandemie erforderliche Olympia-Verschiebung an sich wurde begrüßt: „Dies gibt unseren Athleten die Zeit, die sie brauchen, um wieder in Training und Wettkampf zu gehen.“

Allerdings gibt es 2022 bereits zwei für die Leichtathleten wichtige internationale Termine. Vom 27. Juli bis 7. August werden demnach in Birmingham die Commonwealth Games stattfinden, vom 26. bis 30. August in Paris die Europameisterschaften.

Im Schwimmen will der Weltverband (FINA) nun über die WM in Fukuoka mit Organisatoren, nationalen Verbänden, Sportlern, Trainern, TV-Partnern und Sponsoren über Ausweichtermine sprechen. Beckenschwimmer, Freiwasserschwimmer, Wasserspringer, Synchronschwimmerinnen und Wasserballer wären ursprünglich vom 16. Juli bis 1. August 2021 im WM-Einsatz gewesen.

Im Tischtennis hatte Weltverbandspräsident Thomas Weikert bereits am Sonntag angekündigt, am WM-Termin 17. bis 26. Juni in Houston wegen Olympia nichts zu ändern. „Es ist alles andere als ideal“, hatte der Deutsche über einen Olympia-Sommertermin gemeint. Damit werden die Titelkämpfe in Texas nun weniger als vier Wochen vor der Olympia-Eröffnung zu Ende gehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.