30.03.2020 10:49 |

Mehr als 1100 Fälle

Coronavirus: Zwei weitere Todesopfer in Wien

Die Zahl an Coronavirus-Infizierten ist in der Bundeshauptstadt Wien einmal mehr gestiegen. Mit Stand Montagvormittag gab es insgesamt 1128 bestätigte Erkrankungen, mittlerweile sind 23 Menschen in Wien an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Zwei weitere Todesopfer sind damit in Wien zu beklagen, am Sonntag waren es noch 21 gewesen, die an Covid-19 gestorben waren. So starben eine 76 Jahre alte Frau sowie ein 78-jähriger Mann im Krankenhaus, wie die Landessanitätsdirektion Wien und der medizinische Krisenstab der Stadt Wien berichtete.

38 Menschen gelten mittlerweile wieder als gesundet und genesen.

Erneut weniger Anrufe bei 1450-Hotline
Auch die Zahl an Anrufen bei der Hotline 1450 wurden erneut erfasst. Verzeichnet wurden am Sonntag 1425 Anrufe, am Samstag waren es noch 1916, am Freitag noch 2744 gewesen. Es waren also erneut weit weniger. Erklärt wurde der Rückgang seitens eines Sprechers am Sonntag, dass die „Info-Anrufe“ weniger geworden seien und sich größtenteils Menschen zur medizinischen Abklärung melden würden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.