Ezequiel Garay

Rührendes Foto des ersten FC-Valencia-Infizierten

Vor zwei Tagen war Ezequiel Garay der erste Spieler des spanischen Erstligaklubs FC Valencia, über den bekannt wurde, dass er das Coronavirus hat. Nun meldete er sich mit einem rührenden Foto aus der Isolation.

Wie der spanische Klub vermeldete, sollen sich bereits 35 Prozent des Teams (Fußballer und Angestellten) mit dem Virus angesteckt haben. Der Virus kam nach dem Ausflug nach Bergamo, zum Champions-League-Spiel gegen Atalanta, über die südspanische Mannschaft. Auch ein Sportjournalist hat sich damals angesteckt.

Nun sind sämtliche Spieler des ehemaligen Champions-League-Finalisten in Quarantäne. So auch der Argentinier Ezequiel Garay (33). Seine Ehefrau Tamara, mit der sie drei Kinder großziehen, ist aber immer mit ihm, wie er schreibt. Und wie man auch sieht. "Sie ist immer mit mir. Ich liebe dich sehr, meine Liebe. Danke“, notierte er auf Instagram.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.