Infektion in Italien?

Spanischer Fußballreporter an Coronavirus erkrankt

Beim Fußbalklub Valencia (Spanien) meldete sich ein Journalist des Champions-League-Spiels Atalanta gegen Valencia (4:1) mit einer überraschenden Nachricht: Er habe das Coronavirus. Und er habe sich wahrscheinlich in Italien angesteckt. Der Klub aus der Region Levante reagierte sofort: „Wir werden alle Vorsichtsmaßnahmen treffen, um dem Virus vorzubeugen.“ Tatsache ist: Das Rückspiel in Valencia wackelt.

Das Coronavirus macht auch vor der Sportwelt nicht halt, das wurde aus den Geschehnissen und den vielen Absagen der letzten Tage klar. Und natürlich ist da auch der Sportjournalismus betroffen. In dem Fall, der die Medien in Spanien und Italien beschäftigt, geht es um einen 44-jährigen Sportjournalisten, der die Mannschaft (FC Valencia) nach Italien begleitet hatte.

Er durfte nicht fehlen
Wie die Tageszeitung „Marca“ schreibt, berichtet der Reporter regelmäßig über Valencia. Er durfte auch nicht von der Reise in die Lombardei fehlen. Einige Tage später wurde er allerdings positiv auf das Coronavirus getestet: Jetzt wartet man in Spanien die Bekräftigung dieser Diagnose ab, für diese wird der Patient derzeit in Madrid untersucht.

Und mittlerweile sollen 14 solche Fälle in Valencia registriert worden sein, einige in Verbindung mit der Champions-League-Partie im Stadion San Siro von Mailand, einige mit Rückkehrern aus China.

Meldet sich aus dem Spital
Auf jeden Fall ist ein Rückspiel in Valencia derzeit unwahrscheinlich. Weil sich die Situation nicht bessert. Als das Spiel stattfand, war die Krankheit noch nicht in Valencia. Mittlerweile schon. In der Zwischenzeit meldete sich der Journalist aus dem Spital: „Es geht mir perfekt, niemand soll such sorgen machen, bin in sehr guten Händen. Ich habe die Symptome einer normalen Grippe, ich kann damit sogar arbeiten, “, ließ er aus dem Krankenhaus wissen. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.