16.03.2020 13:04 |

Appell an Patienten

Nur in Notfällen und mit Voranmeldung zum Arzt

Die Ärztekammer empfiehlt angesichts der Corona-Krise allen Patienten, nicht dringend notwendige Besuche in Arzt-Ordinationen zu verschieben. Außerdem sollen Patienten nur mit Voranmeldung in die Praxen kommen.

Entsprechende Empfehlungen hat der Präsident der Bundes-Ärztekammer, Thomas Szekeres, an die Landes-Ärztekammern erteilt. So wie in den Spitälern sollen auch in den Ordinationen alle nicht zwingend notwendigen Patientenkontakte so weit wie möglich reduziert werden.

Nur in dringenden Fällen
Patienten sollen demnach nicht unangemeldet in die Ordination kommen, sondern nur nach telefonischer Abklärung und Terminvereinbarung. Für den Fall, dass bereits ein Termin vereinbart ist, aber keine Dringlichkeit vorliegt, werden die Patienten ersucht, diesen Termin zu verschieben.

Wenn der Arztbesuch aufgrund seiner Dringlichkeit nicht verschoben werden kann, sollen die Patienten möglichst pünktlich zum vereinbarten Termin kommen. Damit sollen Menschenansammlungen in den Ordinationen verhindert werden.

Auch Ärzte sollen sich schützen
In einem Brief an alle Ärztinnen und Ärzte ruft Szekeres alle Kollegen auf, sich vor Ansteckung zu schützen. „Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich krank fühlen. Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie Risikofaktoren haben“, verweist der Präsident auf die Schlüsselposition, die die Ärztinnen und Ärzte bei der Bekämpfung des Coronavirus haben.

Ältere Ärzte auch Risikogruppe
Von der Idee, ältere Ärzte über 70, die grundsätzlich nicht mehr als Kassenärzte arbeiten können, für Notsituationen zurückzuholen, hält Szekeres nichts. Der Präsident verweist darauf, dass ältere Ärzte auch zur Risikogruppe gehören. Er kann sich stattdessen eher vorstellen, Studenten vermehrt einzusetzen oder die Grenzen zwischen den verschiedenen Ärzte-Fachgruppen aufzuheben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol