20.07.2010 14:32 |

"Chemisches" Kondom

Gel verringert HIV-Infektion bei Tests um 39 Prozent

Im Kampf gegen Aids hoffen Wissenschaftler nun auf ein neuartiges Vagina-Gel, mit dem Frauen besser gegen HIV geschützt werden sollen. Testreihen mit dem Gel in Südafrika hätten ergeben, dass es das Risiko einer Infektion mit dem HI-Virus um 39 Prozent senken kann, berichten die Forscher in der US-Wissenschaftszeitung "Science".

Bei jenen Frauen im Alter zwischen 18 und 40 Jahren, die das Gel am regelmäßigsten angewendet haben, verringerte sich das Risiko gar um 54 Prozent, teilten die Forscher am Montag im Rahmen der 18. Welt-Aids-Konferenz in Wien mit. Außerdem reduziert das Gel, das den Wirkstoff Tenofovir (auch verwendet in einem Aids-Medikament) enthält, die Infektionen mit Herpes genitales um die Hälfte. Die Resultate müssen erst durch weitere und wesentlich größere Studien erhärtet werden.

"Auf solche Ergebnisse haben wir 20 Jahre gewartet", sagte der südafrikanische Epidemiologe und Studienautor Quarraisha Abdool Karim. Bei breiter Anwendung - so wurde bereits abgeschätzt - könnten in Südafrika innerhalb von 20 Jahren 1,3 Millionen HIV-Infektionen verhindert werden.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind weltweit etwa 33 Millionen Menschen mit HIV infiziert. Mehr als zwei Drittel aller Aids-Infizierten leben in afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Allein im Jahr 2008 starben zwei Millionen Menschen an den Folgen der Immunschwächekrankheit.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol