04.03.2020 07:21 |

Nehammer in Kärnten

Migration: Die Schlepper sind auf dem Weg

Das Innenministerium trifft jetzt auch in Kärnten Vorbereitungen für eine sich anbahnende Migrationswelle. Wie berichtet, kommt es derzeit an der EU-Außengrenze zu dramatischen Szenen. An der Grenze im Süden Österreichs wird aufgerüstet, die Polizei hat bereits erste Schlepperbanden auf dem Radar.

Nach der Migrationswelle mit 146.529 Aufgriffen an der österreichischen Südgrenze im Jahr 2015 ist die Zahl der Personen ohne Reisedokumente zuletzt auf unter 1000 zurückgegangen.

Zitat Icon

Eine Situation wie im Jahr 2015, als Tausende illegale Migranten an den Grenzen durchgewunken wurden, wird es nicht mehr geben. Dafür werden wir gemeinsam mit unseren Nachbarn sorgen.

Karl Nehammer, Innenminister

Um auf einen neuerlichen Ansturm vorbereitet zu sein, sind auch in Kärnten die Vorbereitungen angelaufen, „Wir müssen im Bedarfsfall gerüstet sein“, erklärt Polizeisprecher Rainer Dionisio. Auf Anweisung des Innenministeriums würden die Einsatz- und Dienstpläne sowie die nötige Infrastruktur vorbereitet. Bei den Übergängen in Thörl-Maglern und vor dem Karawankentunnel stehen Abfertigungscontainer.

Die Flüchtlingskrise ruft auch Schlepperbanden auf den Plan, die mit dem Leid der Flüchtlinge ihr schmutziges Geschäft machen. „Sie sind wieder unterwegs. Wir haben Reisebewegungen aus Holland, Deutschland und Österreich nach Griechenland festgestellt“, erklärt ein Kriminalbeamter.

Kontrolle auf Straßen verstärken
Die Kontrollen werden nicht nur an den Grenzen, sondern generell auf den Straßen verstärkt. Dabei nimmt die Polizei verstärkt Drogenlenker ins Visier. Wie Innenminister Karl Nehammer bei einer Schwerpunktkontrolle am Dienstag in Klagenfurt ankündigte, wird die Qualität und die Zahl der Kontrollen erhöht. In Kärnten soll die Zahl der speziell ausgebildeten Beamten auf 24 verdoppelt werden. 2019 wurden in Kärnten 196 Fahrer high hinterm Lenkrad erwischt, 2017 waren es 114.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.