28.02.2020 15:06 |

Wiener Rudolfstiftung

Coronavirus: Alle getesteten Mitarbeiter negativ

Alle der insgesamt 181 Mitarbeiter aus dem Gemeindespital Rudolfstiftung in Wien - 90 davon sowie Angehörigen und Freunde standen in direktem Kontakt mit dem ersten Wiener Coronavirus-Patienten - sind negativ auf den Erreger getestet worden. Dies teilte ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Freitag mit.

Untersucht wurde jenes Personal, das in der Rudolfstiftung persönlich mit dem Betroffenen Kontakt hatte sowie auch alle anderen Angestellten des Spitals, wie es am Nachmittag hieß. Der 72-Jährige war dort - wie berichtet - als Grippepatient. Erst nach zehn Tagen stationärem Aufenthalt ergab ein routinemäßiger Test, dass er mit dem Virus infiziert ist.

Auch Angehörige und Freunde negativ
Darüber hinaus wurden auch die privaten Besucher des ersten Wiener Patienten - laut Hacker fünf Angehörige des Mannes bzw. Freunde - negativ auf das Coronavirus getestet. Die Betroffenen bleiben aber trotzdem in Heimabsonderung - dürfen also ihre Wohnung nicht verlassen. Das gelte auch für die nun negativ getesteten 90 Spitalsmitarbeiter der Rudolfstiftung. Die für 14 Tage verhängte Quarantäne bleibt aufrecht, weil es einen engen Kontakt zum Patienten gab. Man wolle beobachten, ob nicht doch noch Symptome entwickelt werden, hieß es.

Über die Art der Ansteckung wird noch gerätselt. Der 72-jährige Patient war zuvor nicht im Ausland. Nun wird der „Patient Null“ gesucht, also jene Person, bei der er sich in Österreich angesteckt hat. In Österreich gibt es aktuell fünf bestätigte Fälle - zwei in Tirol und drei in Wien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.