16.07.2010 12:19 |

Start missglückt

Schirm verhängt sich in Baum: Pilot schwer verletzt

Bei einem Paragleiterunfall in Osttirol hat sich am Donnerstag ein 35-jähriger Deutscher schwere Verletzungen zugezogen. Der Urlauber blieb beim Start mit einer Leine seines Schirms an einem Baum hängen, hob trotzdem ab und krachte nach einer Umdrehung mit voller Wucht gegen einen Berghang.

Der Deutsche wollte gegen 11.45 Uhr von einem Startplatz am Golzentipp in Obertilliach (Bezirk Lienz) in 2.000 Meter Höhe starten. Laut Polizei ist der 35-Jährige ein erfahrener Pilot. Dennoch habe er den Start, nach dem Verhängen der Leine, nicht mehr abbrechen können. Er wurde unmittelbar nach dem Unfall mit einem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol