13.07.2010 18:23 |

Tour de France

Schleck holt Gelbes Trikot ++ Contadour bleibt dran

Der Luxemburger Andy Schleck hat am Dienstag auf der 9. Etappe der Tour de France das Gelbe Trikot von Weltmeister Cadel Evans, der acht Minuten auf den neuen Spitzenreiter verlor, übernommen. Den Tagessieg auf dem 204,5 km langen, mit vier Bergwertungen gespickten Teilstück von Morzine nach St. Jean de Maurienne sicherte sich der Franzose Sandy Casar, der zwei Sekunden vor Schleck und Contador ins Ziel kam.

Der Vorjahreszweite Schleck führt nach der schweren Alpenetappe über 204,5 Kilometer, die mit dem Col de la Madeleine den heuer ersten Anstieg der höchsten Kategorie aufwies, 41 Sekunden vor Contador und 2:45 Minuten vor dessen Landmann Samuel Sanchez. Die restlichen Favoriten hatten der Attacke des Top-Duos am Schlussanstieg nichts entgegenzusetzen und büßten zumindest zwei Minuten ein. Evans verspielte hingegen wie Rekordsieger Lance Armstrong beim Sieg von Schleck am Sonntag in Morzine Avoriaz (Bericht in der Infobox)  alle Chancen auf den Gesamtsieg.

Steirer Eibegger muss aufgeben
Für Österreich gab es ebenfalls schlechte Nachrichten, denn der Steirer Markus Eibegger musste bei seinem Tour-Debüt wenige Kilometer nach dem Etappenstart aufgeben. Nach dem Ausstieg des Ex-Staatsmeisters sind mit Thomas Rohregger und Bernhard Eisel noch zwei österreichische Profis mit dabei. Vier Fahrer, darunter der Russe Wladimir Karpez wegen eines Handbruchs, waren nach dem ersten Ruhetag der Tour nicht mehr angetreten.

Kurz nach dem Start in Morzine hatte sich eine Ausreißergruppe davongemacht und sich über die Bergwertungen Col de Colombiere, Col des Aravis und Col de Saisies einen großen Vorsprung erarbeitet. Im 25 km langen letzten Anstieg fiel die Spitzengruppe aber auseinander und die Favoriten um Contador rückten näher.

Evans und Armstrong brachen ein
Rund acht Kilometer vor dem Ende der auf 2.000 m gelegenen Bergwertung begann das Drama um Evans, der das vom Contador-Team Astana diktierte Tempo nicht mehr halten konnte. Wenig später bekamen auch Rekordsieger Lance Armstrong und der Rest der Topleute Probleme. Übrig blieben schließlich nur noch Contador und Schleck, die bis zum höchsten Punkt und auch in der langen Abfahrt Richtung St. Jean de Maurienne zusammenblieben und später sogar noch um den Tagessieg mitredeten. Die auf vier Fahrer geschrumpfte Spitzengruppe um Casar wurde nämlich von Schleck und Contador einen Kilometer vor dem Ziel noch eingeholt.

Im Zielsprint behielt Casar schließlich die Oberhand und feierte vor dem Spanier Luis Leon Sanchez und dem Italiener Damiano Cunego seinen zweiten Tour-Etappensieg. Am Mittwoch steht in den französischen Alpen das mittelschwere Teilstück von Chambery nach Gap über 179 km auf dem Programm.

Ergebnis der 9. Etappe:
1. Sandy Casar (FRA) Francaise des Jeux  5:38:10 Stunden
2. Luis Leon Sanchez (ESP) Caisse d'Epargne  +0:00 Minuten
3. Damiano Cunego (ITA) Lampre  +0:00
4. Christophe Moreau (FRA) Caisse d'Epargne  +0:02
5. Anthony Charteau (FRA) Bouygues  +0:02
6. Alberto Contador (ESP) Astana  +0:02
7. Andy Schleck (LUX) Saxo Bank  +0:02
8. Samuel Sanchez (ESP) Euskaltel  +0:52
9. Joaquin Rodriguez (ESP) Katjuscha  +2:07
10. Levi Leipheimer (USA) Radioshack  +2:07
Weiter:
13. Denis Mentschow (RUS) Rabobank  +2:10
18. Lance Armstrong (USA) RadioShack  +2:50
42. Cadel Evans (AUS) BMC  +8:09
68. Thomas Rohregger (AUT) Milram  +20:39
174. Bernhard Eisel (AUT) Columbia  +34:57

Stand in der Gesamtwertung:
1. Andy Schleck (LUX) Saxo Bank  43:35:41 Stunden
2. Alberto Contador (ESP) Astana  +0:41 Minuten
3. Samuel Sanchez (ESP) Euskaltel   +2:45
4. Denis Mentschow (RUS) Rabobank  +2:58
5. Jurgen van den Broeck (BEL) Omega Pharma  +3:31
6. Levi Leipheimer (USA) Radioshack  +3:59
7. Robert Gesink (NED) Rabobank  +4:22
8. Luis Leon Sanchez Sanchez (ESP) Caisse d'Epargne  +4:41
9. Joaquin Rodriguez (ESP) Katjuscha  +5:08
10. Ivan Basso (ITA) Liquigas  +5:09
Weiter:
18. Cadel Evans (AUS) BMC  +7:47
31. Lance Armstrong (USA) RadioShack  +15:54
78. Thomas Rohregger (AUT) Milram  +56:52
157. Bernhard Eisel (AUT) Columbia  +1:39:31 Stunden

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten