12.02.2020 13:41 |

Ansteckung vermeiden

Husten, Schnupfen? KAV-Spitäler bitten „zur Maske“

Schutzmaßnahmen in den acht Spitälern des Wiener Krankenanstaltenverbundes: Husten- und Schnupfengeplagte werden derzeit gebeten, in den Wartebereichen Masken zu tragen. Der Grund: die Grippezeit, die sich gerade in ihrer Hochphase befindet, und auch im Hinblick auf das Coronavirus, wie Sprecher Markus Pederiva erklärt. 

Die Masken, die normalerweise bei Operationen verwendet werden, können beim Ambulanzschalter geholt werden. Auf diese Weise sollen mögliche Infektionen anderer wartender Patienten verhindert werden - eine Pflicht stelle dies allerdings nicht dar, vielmehr handele es sich um eine Bitte an jene, die derzeit an Schnupfen oder Husten leiden, hieß es.

Zur Information hängen Plakate an den Eingängen der acht KAV-Spitäler AKH, Rudolfstiftung, Kaiser-Franz-Josef-Spital, Wilhelminenspital, Krankenhaus Hietzing, Krankenhaus Nord-Klinik Floridsdorf, Sozialmedizinischen Zentrum (SMZ Ost) und Otto-Wagner-Spital. Masken sind in den Krankenhäusern genügend vorhanden, versicherte Pederiva.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.