09.02.2020 18:38 |

Konzert abgesagt

Schlagerstar appelliert: „Passt auf euch auf!“

Das Orkantief „Sabine“ hat am Sonntag Deutschland erreicht. Die Bahn stellte bereits den Fernverkehr komplett ein, auch Flüge wurden gestrichen. Auch Musikfans bekommen die Auswirkungen zu spüren. So musste ein Konzert der Schlagersängerin Andrea Berg kurzfristig abgesagt werden. „Passt bitte alle auf euch auf! Ich schaue jetzt auch, dass ich so schnell wie möglich nach Hause komme ...“, schrieb Berg auf Facebook. 

Das Konzert hätte in der OWL-Arena in Halle stattfinden sollen. Berg richtete ein langes Statement an ihre Fans. „Hallo ihr Lieben, genau wie ihr hatte ich mich bereits riesig auf den heutigen Konzertabend bei euch in Halle gefreut.“

„Sicherheit aller Beteiligten steht immer über allem“
Berg fügte hinzu: „Die Sicherheit aller Beteiligten steht aber immer über allem. Deshalb unterstütze ich nach den Wetterprognosen die Entscheidung der Behörden, unser Konzert aufgrund des Orkantiefs ,Sabine‘ nicht stattfinden zu lassen.“ Keine Show der Welt sei es wert, ein Risiko für Leib und Leben der Besucher und Helfer einzugehen. 

Einige deutsche Schulen bleiben am Montag geschlossen
Das Sturmtief sollte die ganze Nacht von Norden nach Süden durch Deutschland ziehen und am Montag Österreich erreichen. Durch das Unwetter könnten laut Deutschem Wetterdienst Bäume entwurzelt werden oder Dachziegel auf die Straße fliegen. Auch größere Schäden an Gebäuden könne es geben. Am Montag fällt an vielen deutschen Schulen der Unterricht aus, etwa in den meisten Großstädten des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen sowie in Teilen Hessens und Bayerns. In Baden-Württemberg können Eltern wegen Schulweggefahren ihre Kinder vom Unterricht befreien lassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.