Trotz Transportschein

Acht Taxifahrer ließen Seniorin vor Spital stehen

Verzweiflung kam bei einer 89-jährigen Seniorin auf, die vor der Linzer Uniklinik ein Taxi suchte, das sie zurück ins Seniorenheim nach Leonding bringen sollte. Keiner der acht Taxler, die auf Kundschaft warteten, wollten sie trotz Transportscheins mitnehmen. Die Taxler-Innung kann’s erklären: Nicht jeder Fahrer kann den Schein abrechnen!

„Eine Frechheit, dass man eine ältere Frau einfach stehen lässt, weil es sich offenbar finanziell nicht auszahlt“, schäumte Werner Obermüller, Sohn der 89-Jährigen. Er hatte seine Mutter Franziska am Morgen zur Kontrolle ins Spital gebracht, war dann ins Büro gefahren. Kurz vor Mittag kam dann ihr verzweifelter Anruf: „Kein Taxifahrer will mich mitnehmen.“

Sohn musste einspringen
Der Sohn, ein selbstständiger Wirtschaftsprüfer, schaufelte sich die Zeit frei, sprang ins Auto und brachte die Mama vom Spital ins acht Kilometer entfernte Seniorenheim nach Leonding-Hart. „Wenn ich vorher gewusst hätte, dass die Taxler meine Mutter stehen lassen, hätte ich mir die Zeit gleich anders eingeteilt“, ärgert sich der Sohn.

Kaum ein Drittel hat einen Abrechnungsvertrag
Robert Riedl von der Taxiinnung der Wirtschaftskammer hat eine Erklärung: „Kaum ein Drittel der Taxiunternehmen in Linz hat einen Abrechnungsvertrag mit der Krankenkasse. Dann ist so ein Transportschein für sie nichts wert, die Fahrer lehnen die Fuhr ab.“ Vor Spitälern würden sich öfter solche Szenen abspielen.

Markus Schütz und Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.