20.01.2020 06:50 |

Verdächtige verhaftet

Drei Männer in London erstochen - Umstände unklar

Es war möglicherweise ein Dreifachmord: Im Nordosten Londons sind am späten Sonntagabend drei Männer unter noch ungeklärten Umständen erstochen worden. Die Polizei habe bei ihrem Eintreffen am Einsatzort drei Leichen entdeckt, berichteten englische Medien. Zwei Verdächtige im Alter von 29 und 39 Jahren wurden festgenommen, Scotland Yard ermittelt.

Die von der Polizei gerufenen Rettungskräfte konnte den Männern nicht mehr helfen. „Leider mussten trotz der Bemühungen von Medizinern drei Männer am Tatort für tot erklärt werden“, sagte ein Sprecher.

Scotland Yard hat Ermittlungen zum Tod der drei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren aufgenommen. Das Gebiet um die Elmstaed Road im Stadtteil Seven Kings war weiträumig abgeriegelt worden.

Die Behörden gingen inzwischen von einem Dreifachmord aus, wurde Polizeivertreter Steve Clayman zitiert. Zu dem möglichen Motiv wollte er sich nicht äußern. Londons Bürgermeister Sadiq Khan sprach den Familien der Opfer sein Mitgefühl aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.