06.01.2020 08:35 |

etwa verlobt?

Aniston sorgte mit dickem Klunker für Tuscheleien

Für reichlich Tuscheleien am Red Carpet bei den Golden Globes sorgte heuer Jennifer Aniston. Grund dafür war aber nicht ihr makelloser Auftritt, sondern ihr Mega-Klunker am linken Ringfinger. Ist die schöne Schauspielerin etwa wieder verlobt?

Fast zwei Jahre ist es mittlerweile schon wieder her, dass Jennifer Aniston und Justin Theroux das Ehe-Aus bekannt gaben. Seitdem ist es in Liebesdingen ruhig geworden um die Schauspielerin, die am Sonntagabend für ihre Rolle in der Apple+-Serie „The Morning Show“ für einen Golden Globe nominiert war.

Diamant-Klunker sorgte für Tuscheleien
Umso gebannter schauten alle am roten Teppich der Preisverleihung, die heuer zum 77. Mal in Hollywood stattfand, auf den linken Ringfinger der 50-Jährigen. Dort prangte nämlich ein dicker, glitzernder Diamantring. Ist die schöne Schauspielerin etwa wieder verlobt, tuschtelte man hinter vorgehaltener Hand.

Fakt ist jedenfalls, dass Aniston die Weihnachtsfeiertage am Strand in Mexiko verbracht hat. An ihrer Seite: Will Speck, der Regisseur ihres Filmes „Office Christmas Party“, der 2016 in den Kinos lief. Zuvor wurden die zwei auch schon bei einem feuchtfröhlichen Abend mit Jason Bateman und Jimmy Kimmel gesichtet.

Ob die beiden nur gute Freunde sind, oder vielleicht doch mehr - dieses Rätsel ist bislang ebenso wenig gelöst wie jenes, ob der Klunker von dem Filmemacher stammt oder nicht. Ein Insider erklärte jedenfalls schon vor einiger Zeit: „Jennifer und Will haben eine ganz spezielle Verbindung. Er ist witzig, mitfühlend, sensibel und hat einen Sinn für Abenteuer und Ehrgeiz - alles in allem hat er viele Eigenschaften, nach denen Jen bei einem Mann sucht.“

Pitt scherzte über „zweitwichtigste Wiedervereinigung“
Über den Red Carpet schritt Jennifer Aniston jedenfalls alleine - ebenso wie ihr Ex-Gatte Brad Pitt, der bei der Preisverleihung mit dem Golden Globe als „Bester Nebendarsteller“ ausgezeichnet wurde.

Viele Fans des Ex-Paares wird es freuen, dass von bösem Blut zwischen Brad und Jen an diesem Abend nichts mehr zu spüren war. Im Gegenteil. Als Pitt bei seiner Rede nämlich über sein Dating-Leben scherzte und meinte: „Ich wollte eigentlich meine Mom mitbringen, aber ich konnte nicht. Denn bei jeder, neben der ich stehe, sagen sie, dass ich sie date. Und das wäre wirklich schräg“, musste sogar seine Ex-Ehefrau lachen.  

„Ich werde Jen dann sehen, sie ist eine gute Freundin“, erklärte Pitt schon am roten Teppich auf Nachfrage der Reporter. Als diese dann jedoch nach einem gemeinsamen Foto des Ex-Paares fragten, musste sogar der Hollywoodstar lachen. „Das wäre dann die zweitwichtigste Wiedervereinigung des Jahres! Wisst ihr ... Das war eine Anspielung auf ,Friends‘.“ 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.