Zlatan noch „gemeiner“

Ibra-Mania in Mailand: „Ich brauche kein Geld!“

Fußballstar Zlatan Ibrahimovic sucht bei seinem neuen Klub AC Milan den Nervenkitzel - und weniger das große Geld. „Ich habe ein Angebot gesucht, das mir das Adrenalin ansteigen lässt. In diesem Alter spielst du nicht für Geld“, sagte der 38-Jährige bei seiner Vorstellung am Freitag in Mailand.

Mit 38 Jahren habe er mehr Angebote bekommen als mit 28. Mittlerweile sei er noch „gemeiner“ als früher und erwarte von seinen Mannschaftskollegen, dass sie so hart arbeiteten wie er, sagte der extrovertierte Schwede.

Der ehemalige Nationalspieler hatte bereits von 2010 bis 2012 in Mailand gespielt und mit den Rossoneri einen seiner vier italienischen Titel gewonnen. Der Stürmer hatte Mitte November nach zwei Spielzeiten den US-Klub Los Angeles Galaxy verlassen. Bei Milan hat er einen Vertrag über sechs Monate bis zum Saisonende mit der Option auf eine weitere Spielzeit unterschrieben.

Milan versucht seit Jahren vergeblich, an seine großen Erfolge anzuknüpfen. Derzeit steht der AC nur auf Platz elf der Serie A. Ibrahimovic räumte ein, dass der Klub bessere Zeiten gesehen habe. „Die Mannschaft ist vielleicht nicht mehr das, was sie einmal war.“ Er glaubt aber, dass die Wende möglich ist. „Ich bin immer optimistisch und ich gebe bei allem, was ich mache, 200 Prozent. Wenn ich auf dem Feld stehe und keine Ergebnisse liefere, bringe ich nichts. Dann ist es besser, wenn ein anderer spielt.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.