Jetzt doch anders:

Mühlviertler Bub verlor Neujahrsbaby-Rennen knapp

Gratulation und herzlich willkommen auf der Welt: Der kleine Julian aus Waldhausen im Strudengau war kurzzeitig Oberösterreichs Neujahrsbaby 2020. Er kam um 0.04 Uhr zur Welt. Weil er im Klinikum Amstetten das Licht der Welt erblickte, naschte Niederösterreich am „Ruhm“ des jungen Mühlviertlers, der 50 Zentimeter groß ist, mit. Doch dann kam aus Salzburg die Meldung, dass die kleine Kalina schon um 0.01 zur Welt gekommen war und damit das Rennen gemacht hatte.

Auch beim Neujahrsbaby, das in einem der Spitälter Oberösterreichs zur Welt gekommen ist, gab´s Anfangs-Verwirrung. Denn zuerst hieß es, der kleine Leopold Frank - der in Bayern wohnen wird - habe im Klinikum St. Josef in Braunau das Rennen gemacht, als er um 0.40 Uhr zur Welt kam. Er ist 50 Zentimeter lang und 3,5 Kilo schwer.

„Veto“ aus Steyr
Doch dann gab´s ein „Veto“ aus Steyr: Lina, die bald nach Hause nach Sierning-Neuzug übersiedelt, war schon um 0.18 Uhr im Spital Steyr zur Welt gekommen. Sie wiegt 3290 Gramm und ist 50 Zentimeter groß.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.