25.06.2010 15:56 |

Durch Tatoos

Identität von männlicher Leiche in Drau geklärt

Die Identität der am Donnerstag in der Drau in Sachsenburg entdeckten männlichen Leiche ist nun geklärt. Aufgrund der Medienberichterstattung meldete sich ein Angehöriger bei der Polizei und konnte den 40-jährigen Osttiroler anhand der Tätowierungen und anderer Merkmale einwandfrei identifizieren.

Bei einer Obduktion hatte sich herausgestellt, dass der Mann durch Ertrinken gestorben war. Zudem war ein Genickbruch diagnostiziert worden. Fremdverschulden wird von der Exekutive jedoch ausgeschlossen, die Polizei geht von einem Unfall als Todesursache aus.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol