17.12.2019 13:13

Damals, 17. Dezember

Architekturjuwel Postsparkasse wird eröffnet

In der Sendung „Damals“ nimmt krone.tv Sie mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes und das Archiv der Kronen Zeitung. Was hat die Österreicher bewegt und unser Land geprägt? Mit dem Postsparkassen-Gebäude, das am 17. Dezember 1906 eröffnet wurde, schuf der Architekt und Stadtplaner Otto Wagner ein Schlüsselwerk des Wiener Jugendstils und der architektonischen Moderne. Mit der Postsparkasse gelang es Wagner, Funktionalität, Bedeutung und Ästhetik auf höchst innovative Art und Weise zusammenzuführen. Prunkstück des Gebäudes ist der mehr als 550 Quadratmeter große Kassensaal unter einem mächtigen Glasdach. Das achtstöckige Gebäude wurde in der damals noch völlig neuen Stahlbetonbauweise errichtet. Zusätzlich wurden Materialien wie Marmor, Granit oder Aluminium eingesetzt. Die Außenfassade mit den charakteristischen Bolzen - die nur eine dekorative und keine tragende Funktion haben - sollte an eine eisenbeschlagene Schatztruhe erinnern.

Weitere Videos finden Sie auf krone.at/damals!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen