08.12.2019 18:33 |

Wurde nur 21 Jahre alt

Rapper Juice Wrld stirbt nach Anfall am Flughafen

Der US-Rapper Juice Wrld ist mit 21 Jahren gestorben, nachdem er auf dem Flughafen von Chicago zusammengebrochen war. Eine Sprecherin der Gerichtsmedizin in Chicago bestätigte am Sonntag den Tod des Musikers. Die Todesursache von Juice Wrld, mit bürgerlichem Namen Jarad Anthony Higgins, werde untersucht, teilte die Behörde mit.

Der Musiker soll nach einem Flug von Kalifornien nach Chicago auf dem dortigen Flughafen Midway einen Krampfanfall erlitten haben, berichtete das Promiportal tmz.com.

Ein Polizeisprecher in Chicago bestätigte den Tod eines 21 Jahre alten Mannes, der nach der Landung in einem Privatjet am frühen Sonntagmorgen einen „medizinischen Notfall“ gehabt habe und in einem Krankenhaus für tot erklärt worden sei.

Rapper Juice Wrld, mit bürgerlichem Namen Jarad Anthony Higgins, wurde durch Hit-Songs wie „Lucid Dreams“, „All Girls Are the Same“ und „Bandit“ bekannt. Im Mai 2018 hatte er sein Debütalbum „Goodbye & Good Riddance“ herausgebracht, im vergangenen Frühjahr folgte „Death Race For Love“.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.