06.12.2019 08:29 |

Klausel im Ehevertrag

Seitensprung könnte Timberlake Vermögen kosten

Justin Timberlake könnte der Händchenhalt-Skandal mit seiner Kollegin Alisha Wainwright teuer zu stehen kommen. Denn laut der „New York Daily Mail“ hat der Sänger mit seiner Gattin Jessica Biel im Vorehevertrag eine „Seitensprungklausel“ festgelegt. Und die soll besagen, dass die Schauspielerin 500.000 Dollar bekommt, falls ihr Ehemann fremdgeht.

Allerdings soll sie diesen Betrag erst bei einer Scheidung bekommen - auf die Abfindung obendrauf. 

Der Sänger, der ein geschätztes Vermögen von 200 Millionen Dollar besitzt, entschuldigte sich diese Woche öffentlich auf Social Media bei Biel für sein Verhalten. In seinem Schreiben bestand der 38-Jährige darauf, dass zwischen ihm und seinem schönen Co-Star „nichts gelaufen ist“. 

Ob es also wirklich zur Scheidung kommt? Momentan schaut es jedenfalls nicht so aus. Ein Insider verriet dem „People“-Magazin nämlich, dass Biel nach diesem mutigen Schritt ihres Ehemanns besänftigt sei. „Er ist charmant und offen. Und natürlich hatte er dabei zu viel getrunken, aber Jessica glaubt, dass er sie nicht betrogen hat. Sie wird bei ihm bleiben. Sie werden das verarbeiten. Es war gut, dass er sich entschuldigt hat, aber natürlich ist die richtige Arbeit privat. Hoffentlich war das nur betrunkenes Verhalten.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.