Gunners in Krise

Videoschiri-Skandal und Arsenal-Blamage in England

Arsenal befindet sich in der englischen Fußball-Premier-League weiter in der Krise. Die „Gunners“ kassierten am Donnerstag zum Abschluss der 15. Runde eine 1:2-Heimniederlage gegen Brighton, sind damit nur Tabellenzehnter und warten seit mittlerweile neun Bewerbspartien auf einen Sieg. Bei Sheffield United - Newcastle haderten die Gastgeber mit dem Videoschiedsrichter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Arsenal steckt in der Krise! Nach dem Rauswurf von Trainer Unai Emery wurden auch die beiden bisherigen Spiele unter Interimscoach Freddie Ljungberg nicht gewonnen. Brighton ging in der 36. Minute durch Adam Webster in Führung. Nach dem Ausgleich durch Alexandre Lacazette (50.) sorgte Neal Maupay (80.) für den Erfolg der Gäste.

Newcastle gewann 2:0 bei Aufsteiger Sheffield United. Beim zweiten Tor von den „Magpies“ zeigte der Linienrichter beim Pass von Andy Carroll auf Jonjo Shelvey falscherweise Abseits an, worauf die ganze Sheffield-Verteidigung stehenblieb. Shelvey hingegen schloss den Angriff zum 2:0 ab und der Schiedsrichter gab den Treffer nach dem Anschauen des Videobeweises. Alle Proteste von Sheffield halfen nichts.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol