02.12.2019 10:30 |

„Schämt euch!“

Pussycat Dolls: Kritik für Fast-nackt-Comeback

Bei ihrem großen Comeback-Auftritt in der britischen Ausgabe von „X-Factor“ haben die Pussycat Dolls ihren Fans richtig eingeheizt. Lack, Netz und viel nackte Haut - wie in alten Zeiten eben. Doch diese heiße Show gefiel nicht jedem.

Die Pussycat Dolls rund um Frontfrau Nicole Scherzinger sind nach zehn Jahren Pause wieder da und feierten am Samstagabend in der britischen TV-Show „The X-Factor“ ihr fulminantes Comeback. 

Zitat Icon

Wenn man keine Stimme mehr hat, muss man offenbar strippen, um noch beachtet zu werden.

Ein Twitter-User

In Fast-nackt-Kostümen, die aus Lack, Netz und viel Transparenz bestanden, heizten die fünf Mädels ihren Fans so richtig ein. Doch die heiße Show gefiel nicht jedem Fan. Auf Twitter kritisierten viele User die freizügigen Kostüme der Musikerinnen. „Wenn man keine Stimme mehr hat, muss man offenbar strippen, um noch beachtet zu werden“, meckerte einer. Ein anderer stellte fest: „Da hätten sie sich ja auch gleich ausziehen können. Schämt euch, ITV!“ 

Andere Twitter-User gaben zu bedenken, dass Scherzinger und Co. schlechte Vorbilder seien. Immerhin würden zur Hauptsendezeit am Abend auch viele Kinder vor dem Fernseher sitzen und die Pussycat Dolls halb nackt auf der Bühne herumhüpfen sehen.

Nicole Scherzinger scheint die Kritik an dem allzu sexy Auftritt aber nicht viel auszumachen. Auf Instagram postete die 41-Jährige ein Video des Auftritts und zeigte sich begeistert von der Show. „Es ist so toll, wieder mit meinen Mädels zurück zu sein“, schrieb sie. Und immerhin gab es ja auch genügend Fans, die das Comeback als „Wahnsinn“ und „grandios“ feierten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen