01.12.2019 11:14 |

Von Polizei abgefangen

Unfalllenker wollte gleich zweimal Reißaus nehmen

Ein 42-Jähriger Mann hat in der Nacht auf Sonntag in Wien-Ottakring gleich zwei Mal Fahrerflucht begangen. „Beim zweiten Versuch fing die Polizei den Mann allerdings ab“, berichtete die Exekutive.

Der 42-Jährige verursachte zuerst einen Unfall auf der Thaliastraße, indem er ein „Vorrang geben“ missachtete und mit seinem Pkw in einen anderen Wagen krachte, wodurch der Lenker leicht verletzt wurde. Anstatt anzuhalten, machte er sich aus dem Staub.

Wollte Kennzeichen einsammeln
Allerdings kehrte er kurze Zeit später zurück, um seine bei dem Aufprall verlorene Kennzeichentafel wieder einzusammeln und neuerlich zu flüchten. Hier wurde er aber von anwesenden Polizisten angehalten, ehe er erneut das Weite suchen konnte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.