09.11.2019 08:47 |

Täter festgenommen

Gleich zweimal wurden in Klagenfurt Messer gezückt

Gleich zweimal war bei Streitereien in Klagenfurt ein Messer im Spiel. Ein 38-jähriger Bosnier bedrohte einen 28-jährigen Aserbaidschaner in dessen Wohnung mit einem Messer. In der Nacht von Freitag auf Samstag zückte ein 33-jähriger Klagenfurter in der Innenstadt ein Messer und wollte einen 26-jährigen Klagenfurter in einen Raufhandel verwickeln. Der Bosnier und auch der Klagenfurter wurden festgenommen.

Nachdem der Bosnier (38) am Freitag gegen 16.45 Uhr den Aserbaidschaner (28) in dessen Wohnung mit dem Messer bedroht hatte, flüchtete er vorerst in unbekannte Richtung. Er konnte aber kurze Zeit später von Polizeibeamten in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Bei der Personsdurchsuchung wurde die Stichwaffe am Körper des Beschuldigten sichergestellt. Er wurde aufgrund des Vorfalles und einer bereits bestehenden Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert und zur Anzeige gebracht.

Der 33-jährige Klagenfurter, der am Samstag um ein Uhr früh einen 26-jährigen Klagenfurter in Innenstadt mit einem Messer in einen Raufhandel verwickeln wollte, wurde von einem Begleiter an der Tatausführung gehindert. Der 33-Jährige flüchtete in ein nahegelegenes Lokal, wo er unmittelbar danach von der Polizei ebenfalls festgenommen werden konnte. Auch bei ihm wurde das Messer sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die sofortige Einlieferung in die Justizanstalt Klagenfurt an.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen