08.11.2019 12:56 |

„Werden sie vermissen“

Kardashian-Schwester steigt für die Kinder aus

Kourtney Kardashian will es künftig gemütlicher angehen und wird nicht in der 18. Staffel von „Keeping Up With the Kardashians“ zu sehen sein. Ob ihr Ausstieg aus der vermutlich populärsten Reality-Show der Welt dauerhaft sein wird, ist unklar. 

Die 40-Jährige, die mit ihrem Ex Scott Disick die Kinder Mason (9), Penelope (7) und Reign (4) großzieht, will mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und macht deshalb eine Pause vom strengen Drehplan der Erfolgsshow.

Mehr Zeit fürs Mamasein
In einem gemeinsamen Interview mit ihren Schwestern für „Entertainment Tonight“ erklärte Kourtney: „Ich habe mich einfach entschlossen, mehr Zeit als Mutter zu verbringen und meine Energie dort anzuwenden. Ich verabschiede mich nicht... Ich glaube, ihr müsst einfach mehr in der 18. Staffel entdecken... sie wird noch nicht ausgestrahlt, aber sie wird gerade gedreht, in diesem Raum.“

„Werden sie vermissen“
Kourtneys Schwestern Khloe und Kim sind sich sicher, dass die Dritte im Bunde der Show nicht lange fernbleiben wird. Khloe sagt dazu: „Wir lieben Kourtney natürlich und wir werden sie vermissen, für was immer sie sich entscheidet. Leute kommen und gehen andauernd in dieser Familie. Es ist irgendwie eine Drehtür, also vielleicht geht Kourtney diese Woche, aber sie wird zurückkommen. Sie kommen alle zurück.“

„Leben mit all unseren Kindern“
Kim dagegen glaubt auch, dass so der Weg frei ist für ein weiteres Spinoff von KUWTK: „Zum Beispiel ,Khloe und Kim in...Calabasas‘. Das wäre großartig. Wir leben einfach in einem Bungalow mit all unseren Kindern und schauen, wie das läuft.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen