01.11.2019 11:29 |

Delikte gestanden

Auto gestohlen, Unfall gebaut: 2 Teenager gefasst

Zwei erst 15-Jährige haben mit einem gestohlenen Auto einen Unfall gebaut - im Zuge dessen flog dann gleich eine ganze Reihe von Straftaten auf. Die Burschen waren mit dem Auto, das im Raum Graz entwendet worden war, am Mittwochnachmittag in Wien-Ottakring unterwegs und krachten am Lerchenfelder Gürtel in geparkte Pkw. Im Zuge der Ermittlungen kam die Polizei auf zahlreiche Straftaten, die auf das Konto der 15-Jährigen sowie eines 18-Jährigen gehen dürften.

Die 15-Jährigen versuchten nach dem Unfall zunächst noch zu fliehen, wurden jedoch im Kreuzungsbereich Hippgasse - Hasnerstraße geschnappt. Ermittlungen ergaben, dass das Auto in der Nacht auf den 29. Oktober von dem 15-Jährigen sowie einem 18-Jährigen in der Steiermark entwendet wurde.

Kennzeichen und Sprit gestohlen
Die Jugendlichen fuhren damit nach Wien. Auf dem Weg stahlen sie auf einer Raststation Kennzeichen und betankten das Fahrzeug, ohne zu bezahlen.

Weitere Einbrüche gestanden
In Wien-Ottakring angekommen, ließen sie in einer Garage erneut Kennzeichen mitgehen, die sie dann schlussendlich am gestohlenen Pkw montierten. Der 15- und der 18-Jährige gaben auch zu, in Peggau (Bezirk Graz-Umgebung) zwei Fahrräder gestohlen und in Wien-Hernals in zwei Kellerabteile eingebrochen zu haben. Die Burschen wurden angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen