18.10.2019 08:19 |

Slowene in Haft

Serieneinbrecher bei Polizeikontrolle geschnappt

Eigentlich sollte es nur eine routinemäßige Fahrzeugkontrolle werden, als Beamte am vergangenen Samstag im Stadtgebiet von Klagenfurt einen Pkw stoppten. Doch die Kennzeichen des Wagens waren gestohlen und damit nicht genug….

Der Fahrer, ein 29 Jahre alter Slowene, war kein Unbekannter. „Es stellte sich heraus, dass er bereits wegen drei Einbrüchen aus den Jahren 2014, 2015 und 2018 gesucht wurde“, bestätigt ein Polizist. Im Zuge der weiteren Erhebungen konnten dem Mann im Zeitraum der letzten zwei Monate weitere acht Einbruchsdiebstähle in Gewerbetriebe sowie in eine Lehranstalt im Raum Klagenfurt nachgewiesen werden.

Teilweise zeigte sich der Mann geständig. Ob er Komplizen oder Hilfe bei den Einbrüchen hatte, ist bisher nicht geklärt. Insgesamt gehen aber rund 10.000 Euro Schaden auf die Kappe des Slowenen. Der Mann wurde in die JA Klagenfurt eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen