15.10.2019 06:00 |

Pärchen verletzt:

Ex-Politiker wegen Prügel-Attacke vor Gericht

3. März, Graz-Liebenau: Nach der bitteren 0:3-Niederlage des SK Sturm gegen den LASK ließ ein 40-jähriger, ehemaliger National- und Bundesrat die Fäuste sprechen und verletzte ein Paar schwer. Die Staatsanwaltschaft Graz hat nun Anklage gegen ihn erhoben, am 23. Oktober findet die Verhandlung statt.

Es war ein bitteres Spiel für die schwarz-weißen Fans – der SK Sturm schlitterte am 3. März in eine 0:3-Niederlage gegen den LASK. Bei einem 40-jährigen, ehemaligen steirischen Nationalrats- und Bundesratabgeordneter brannten die Sicherungen völlig durch.

Mit Faust- und Fußtritten Pärchen malträtiert
„Rapid“ riefen eine Grazerin (38) und ihr Freund aus der Weststeiermark (35) in einem Lokal. Das brachte den Mann so sehr in Rage, dass er beim Taxistand bei der Merkur-Arena auf die beiden losging, sie mit Tritten und Faustschlägen malträtierte. Sogar als die beiden schon am Boden lagen, soll er noch weiter auf sie eingeschlagen haben.

Verletzte einfach ihrem Schicksal überlassen
Was noch hinzukommt: Er soll die Verletzten dann einfach liegen gelassen haben und davongerannt sein. Anhand eines Videobeweises wurde er ausgeforscht und bei der Gegenüberstellung von den Opfern identifiziert.

„Die Staatsanwaltschaft Graz hat nun Anklage gegen ihn erhoben“, bestätigt Sprecher Hansjörg Bacher. Diese ist rechtskräftig, die Verhandlung gegen den 40-Jährigen findet bereits nächste Woche am Mittwoch in Graz statt. Es gilt die Unschuldsvermutung!

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
9° / 13°
leichter Regen
9° / 14°
stark bewölkt
9° / 14°
einzelne Regenschauer
10° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen