07.10.2019 16:51 |

Ermittlungen laufen

Pädagoge soll Schulkind missbraucht haben - U-Haft

Ein Pädagoge an einer privaten Volksschule mit Öffentlichkeitsrecht im Bezirk Bregenz soll sich an einem Kind vergangen haben. Es sei ein Strafverfahren wegen des „Verdachts des sexuellen Missbrauchs durch eine Autoritätsperson“ eröffnet worden, informierte am Montagnachmittag die Schule. Seitens der Polizei wurde am Vormittag bestätigt, dass ein Mann in Untersuchungshaft sitzt und ermittelt wird.

Was sich zugetragen haben soll, ist noch unklar. Ein Vertreter des Trägervereins der Schule betonte aber, dass man nur von dem einen Fall wisse, in dem nun ermittelt werde. Dieser habe sich nicht an der Schule ereignet. „An der Schule selbst gab es bisher keine strafrechtlichen Ermittlungen“, unterstrich er.

Ein Mitglied des Fördervereins der Schule sagte, dass der Beschuldigte aufgrund eines Krankenstands in den vergangenen Wochen „nicht an der Schule war“. Auch das betroffene Kind befinde sich „im Moment nicht mehr an der Schule“.

Er sei am vergangenen Donnerstag über das eröffnete Strafverfahren informiert worden und habe den Mann umgehend suspendiert, so der Vertreter des Trägervereins. Anschließend seien das pädagogische Team der Schule und die Eltern informiert worden. Mit den Kindern werde das Thema im Rahmen des Unterrichts aufgearbeitet, dazu habe man sich auch professionelle Hilfe von außen geholt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg Wetter
11° / 19°
wolkig
12° / 23°
wolkig
10° / 20°
wolkig
11° / 22°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter