04.10.2019 15:00 |

Leiche in Kühltruhe

Warum meldete Mieter den Tod des Freundes nicht?

Langsam fügen sich die Puzzleteile im Krimi um den Gruselfund in einer Tiefkühltruhe in Wien-Floridsdorf zusammen. Der Mieter (45) will einen Freund, mit dem er zusammenlebte, bereits tot aufgefunden haben. Daraufhin habe er ihn in Müllsäcke gewickelt und im Keller entsorgt. Warum er dies tat, ist allerdings noch nicht bekannt ...

Der delogierte Mieter ist ein Computerexperte mit bulgarischen Wurzeln. Entgegen ersten Vermutungen steht seit Freitag fest, dass es sich bei den Überresten nicht um die schon länger nicht gesehene Ex-Freundin des Mannes handelt. Was der Mieter auch in einem seltsamen Geständnis bestätigte: Demnach handle es sich bei dem Toten um einen Freund, der bei ihm gelebt habe. Dessen Gesundheitszustand habe sich verschlechtert, eines Tages wäre er tot in der Wohnung gelegen.

„Irgendwas stimmt nicht“
Woraufhin der 45-Jährige den Körper in Müllsäcke verpackte und in der Tiefkühltruhe im Keller entsorgte. Auch laut Polizei liegt derzeit kein Fremdverschulden vor. Unklar ist aber, warum der Todesfall nicht gemeldet wurde. Indes glaubt Stammgast Helmut H. (71) im Wirtshaus um die Ecke eher an Mord: „Irgendwas stimmt nicht an der ganzen Sache.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter