26.09.2019 09:53 |

Festival-Update

Nova Rock 2020: Die ersten Bands stehen fest

Der einziehende Herbst mag die sommerliche Stimmung derzeit etwas Trüben, doch mit den ersten Bands für die 2020er Auflage des Nova Rock lässt sich der sommerliche Abschied gleich noch etwas leichter durchleben. System Of A Down und Co. werden die Pannonia Fields vier Tage lang ordentlich durchrütteln.

Der Sommer mag sich eben erst verabschiedet haben, doch schon kündigt sich der nächste mit den ersten heißen Highlights an. Österreichs größtes Rock-Festival verspricht, auch 2020 die Pannonia Fields in Nickelsdorf so wieder richtig zum Beben zu bringen. Die ersten Acts stehen jetzt schon fest - und sie haben sich als bewährte Stimmungsmacher längst einen legendären Namen gemacht.

Mit dabei sind etwa die Alternative-Metaller System Of A Down, das kanadische Poppunk-Kollektiv Billy Talent, die Nu-Metal-Kultband Korn und die US-Hitlieferanten Disturbed. Ebenfalls mit an Bord sind The Offspring, Social Distortion, Alligatoah, Dame, Heaven Shall Burn, Black Veil Brides, Hot Water Music, Finch Asozial, Greeen, Motionless In White, August Burns Red, Gloryhammer und Battle Beast.

Übrigens wird 2020 wieder besonders ausgiebig gefeiert - denn nächstes Jahr beschallt das Nova Rock seine Fans von 10. bis 13. Juni wieder vier ganze Tage lang. Und das auf insgesamt vier Bühnen mit 100 Bands. Ein Festivalpass gilt also für die volle Dröhnung. Weitere Infos und Pässe erhalten Sie unter www.novarock.at

Robert Fröwein
Robert Fröwein
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter