25.09.2019 21:16 |

Außer Rand und Band

George Clooney versetzt auf Esel Dorf in Hysterie

Das hätten die Bewohner von Navalcarnero nie im Leben erwartet: Hollywood-Star George Clooney tauchte dort am Mittwoch plötzlich auf, ritt im eleganten Sakko auf einem Esel über den Hauptplatz und versetzte die sonst verschlafene spanische Ortschaft rund 35 Kilometer südwestlich von Madrid in Aufruhr.

Der 58 Jahre alte US-Amerikaner („Ocean‘s Eleven“), der einen weißen Vollbart trug, habe in Navalcarnero eine große Hysterie ausgelöst, berichtete der regionale Fernsehsender „Telemadrid“. Frauen kreischten und lachten laut auf. „Ich bleibe hier, bis er weggeht. Er sieht verdammt gut aus!“, rief eine Bewohnerin vor laufenden Kameras.

Dreh für Werbespot
Das Reiten auf Eseln ist allerdings kein neues Urlaubshobby von Clooney. Der Schauspieler hat in Spanien vielmehr einen Werbespot gedreht. In der Fiktion wird Navalcarnero ein Dorf im Kaffeeanbauland Kolumbien sein. Clooney ist seit langem das Werbegesicht einer Kaffeemarke.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol