18.09.2019 08:59 |

Geheimnis gelüftet

Twitter lacht über „Filzis“ geheimen Schlafplatz

Man könnte tatsächlich meinen, Politikwissenschaftler Peter Filzmaier gehört zum Inventar des ORF, so oft tritt er in Wahlkampfzeiten auf. Auf Twitter ist jetzt ein Sendungsausschnitt zum Hit geworden, in dem „ZiB 2“-Moderator Armin Wolf „Filzis“ geheimen Schlafplatz unter seinem Moderatorenpodest enthüllt.

Armin Wolf ist bekannt für seine oft sehr humorigen Abmoderationen. Ein Video auf Twitter zeigt den ORF-Anchor jetzt bei der Verabschiedung des Politologen Peter Filzmaier.

„Gute Nacht“
Der Nachrichtensprecher bedankt sich bei Filzmaier für seine Analyse und erklärt dann: „Sie können damit, wie immer, wieder in ihren Schlafsack unterm ,Zeit im Bild‘-Moderationstisch, vielen Dank.“ Der antwortet: „Wenn Sie es mir sagen, Herr Wolf. Gute Nacht“ - und verschwindet unter Wolf.

Die schauspielerische Leistung der beiden Politik-Zampanos muss man wirklich loben. Beim Clip handelt es sich nicht um einen echten „ZiB 2“-Ausschnitt, sondern um einen Beitrag für die Satiresendung „Willkommen Österreich“.

„Ich konnte gestern bei ,Willkommen Österreich‘ gar nicht aufhören zu lachen ... danke fürs clippen!“, finden viele. Andere erklären das Video zum besten „ZiB“-Beitrag, seit Otto Waalkes unter Ingrid Thurnhers Tisch verschwunden ist.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter