Museum in Steyr:

Innerberger Stadl erstmals nach Umbau geöffnet

Am Sonntag, den 29. September öffnet sich erstmals nach zweijährigem Umbau der Innerberger Stadl für die Öffentlichkeit. Das schmucke Renaissancegebäude wird rundum modernisiert, noch steht es leer. Die Kosten bisher belaufen sich auf rund 5 Millionen Euro, nach dem Besichtigungstag schließt es auch schon wieder.

Der „Tag des Denkmals“ fällt auf den 29. September. Da rückt „der Innerberger Stadl als Gebäude selbst in den Mittelpunkt“, sagt Kulturstadtrat Gunter Mayrhofer. Er ist zugleich stolz auf „den zweitgrößten Fundus an stadtgeschichtlichen Exponaten“, den Steyr nach Linz besitzt. Daraus wird sich ab 2021 die Landesausstellung bedienen, die Eisenproduktion ist das Hauptthema. Und erst dann wird das aufgemöbelte Museum besuchsfertig sein. Der Einbau von Heizung, Barrierefreiheit, Alarmanlagen und auch die Mauersanierung des historischen Renaissance-Getreidespeichers wurden gerade abgeschlossen, die Inneneinrichtung fehlt noch zur Gänze.

Kripperl-Schauen
Die Vitrinen, die nicht in den projektierten 5 Millionen Euro enthalten sind, werden sowohl passend für die Landesausstellung als auch für die Nachnutzung gebaut. Das Nebengebäude, das u.a. die Verwaltung beherbergen wird, ist noch im (Um-)Bau. Alle Ausstellungsräume werden übrigens barrierefrei erreichbar sein, im Innenhof wird ein Lift aus Stahl, Glas und mit Kupferverkleidung platziert. Für die Steyrer ist das Pre-Opening am 29. eine gute, vielleicht einzige Chance im heurigen Jahr, einen Blick auf das Steyrer Kripperl, das ja zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, zu erhaschen...

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol