16.09.2019 06:00 |

Qualm am Spielplatz

Geheime Raucherecken fürs Personal im Spital Nord

Kurios: Im strikten Nichtraucher-Spital Nord darf nun offiziell gequalmt werden. Das gilt aber nur fürs Personal, nicht für Patienten. Der Krankenanstaltenverbund (KAV) reagiert damit auf einen „Krone“-Bericht über Mitarbeiter, die am Kinderspielplatz gequalmt haben. Das bleibt auch tabu.

Pfleger, Ärzte und andere Spitalskräfte dürfen bis auf Weiteres in eigenen Zonen in den Höfen, „die für Patienten unzugänglich und uneinsichtig sind“, rauchen, bestätigt eine KAV-Sprecherin der „Krone“. Ein entsprechendes Rundschreiben ist bereits an alle Mitarbeiter ergangen. Natürlich sei es weiterhin Ziel, die Beschäftigten von ihrer Nikotinsucht zu befreien. „Wir bieten dazu Seminare, Infoveranstaltungen und eigene Raucherentwöhnungsprogramme an“, heißt es vom KAV.

Rauchverbot missachtet
Laut einem Insider habe die Personalvertretung auf die geheimen Raucherecken gedrängt. Die KAV-Sprecherin will das nicht bestätigen. Fakt ist: In den Therapiegärten oder beim Spielplatz für die kleinen Patienten ist und bleibt das Paffen strikt untersagt. Aushänge und verklebte Aschenbecher weisen darauf hin. Einige Beschäftigte hatten das allerdings ignoriert - zum Missfallen von Kollegen.

Die im Juni eröffnete Großklinik in der Brünner Straße soll mit Ende September in Vollbetrieb gehen.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter