11.09.2019 12:49 |

Seltene Sichtung

Video: „Doppel-Tornado“ wütet vor Mallorcas Küste

Auf Mallorca hat sich der Sommer jetzt mit heftigen Unwettern verabschiedet. Stürme mit Windhosen, starke Regenfälle und Hagel haben die spanische Urlaubsinsel seit Dienstag fest im Griff. Zahlreiche Menschen konnten beobachten, wie sich zwei Tornados gleichzeitig dem Festland näherten (siehe auch Video oben). In der Nacht auf Mittwoch wurde die Wetterwarnung zeitweise von der Stufe Orange auf Rot angehoben, wie die örtlichen Behörden mitteilten. Mancherorts musste der geplante Schulbeginn verschoben werden.

Zehntausende Touristen konnten am Dienstag in der Bucht von Palma und Magaluf beobachten, wie sich gleich zwei Tornados, sogenannte Wasserhosen, auf dem Meer dem Festland näherten.

Solche Stürme sind zu Herbstbeginn auf Mallorca nichts Ungewöhnliches, aber zwei unmittelbar nebeneinander als „Doppel-Tornado“ sieht man auch auf der Baleareninsel eher selten.

Überschwemmungen und Tischtennisball-große Hagelkörner
Auf der gesamten Insel kam es zu schweren Regenfällen, Überschwemmungen und Hagel so groß wie Tischtennisbälle, wie auf weiteren Aufnahmen zu sehen ist.

In der Berggemeinde Escorca fielen den Angaben zufolge 154 Liter Regen pro Quadratmeter. Am Flughafen in der Hauptstadt Palma gab es Verspätungen, einige Flüge mussten nach Ibiza umgeleitet werden.

Verletzte oder größere Schäden wurden bisher nicht gemeldet, aber der Notfalldienst der Inselgruppe berichtete von umgeknickten Bäumen, überschwemmten Gebäuden und Straßen sowie losgerissenen oder auf Grund gelaufenen Booten.

Wetterberuhigung erst am Donnerstag erwartet
Der staatliche Wetterdienst Aemet warnte für die gesamte Balearengruppe vor „Platzregen und Stürmen“. Eine Wetterberuhigung soll sich erst am Donnerstag einstellen. Der geplante Schulbeginn wurde in mehreren Ortschaften um einen Tag auf Donnerstag verschoben, so die Regierung der Balearen auf Twitter.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International
„Kein Millimeter ...“
Grönemeyer: Applaus von Österreichs Außenminister
Österreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter