07.09.2019 12:50 |

Auch Polizist verletzt

Bus-Passagierin tritt auf betagten Fahrgast ein

Eine 42-Jährige ist am Freitag im Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus festgenommen worden, nachdem sie gegen 23 Uhr in einem Bus der Wiener Linien einen 81-jährigen Fahrgast schwer und einen Polizisten leicht verletzt hatte. Der ältere Mann war von der Verdächtigen vom Sitz gezogen und getreten worden. Zuvor war es zwischen den beiden Fahrgästen zu einem Streit gekommen.

Die Ursache der Auseinandersetzung in dem Bus der Linie 63A sei noch Gegenstand der Ermittlungen, so Polizeisprecherin Irina Steirer am Samstag. Als die Frau handgreiflich wurde, riefen Mitarbeiter der Wiener Linien umgehend Polizei und Rettung zum Tatort Lobkowitzbrücke. Während sich die Sanitäter der Berufsrettung um den verletzten Mann kümmerten, der dann mit offenem Knöchelbruch und Kratzern im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht wurde, begannen die Beamten mit ihren Ermittlungen.

Polizist ins Gesicht geschlagen
Die Situation eskalierte erneut, als die 42-Jährige erst vor sich hin schimpfte und von den Polizisten aufgefordert wurde, sich auszuweisen. Die Frau reagierte darauf mit wüsten Beschimpfungen, mehrfache Aufforderungen, dies zu unterlassen, ignorierte sie.

Schließlich wurde vonseiten der Beamten die Festnahme ausgesprochen. Daraufhin versetzte die Frau einem der beiden Polizisten einen Faustschlag ins Gesicht und verletzte ihn dabei leicht. Die Verdächtige wurde letztendlich durch Anwendung von Körperkraft festgenommen, berichtete die Polizei.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Superstar nachdenklich
Ausgepfiffener Neymar: „Habe nichts gegen Fans“
Video Fußball
Hinreißend charmant
Brügge: Die Perle Flanderns
Reisen & Urlaub
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter