Hat Platzwart gepennt?

Deutsche spotten über Klagenfurter „Wald-Stadion“

„In dieser Arena haben zurzeit keine Fußballer sondern ausschließlich Bäume einen Stamm-Platz“, schreibt die deutsche „Bild“-Zeitung online am Freitag. Das Kunstprojekte im Klagenfurter Wörthersee-Stadion sorgt bei unseren Nachbarn in Deutschland für ordentlich Kopfschütteln. 

„In diesem Wald sollte Gladbach in 12 Wochen spielen“, titelt die „Bild“-Zeitung online und erklärt: „Das Wörthersee-Stadion in Klagenfurt/Österreich wird zum Wald-Stadion!“. Hintergrund ist die Kunst-Aktion „For Forest“, durch die auf die zunehmende Umweltzerstörung aufmerksam gemacht werden soll. Dafür wurden fast 200 bis zu 14 Meter hohe Bäume ins Klagenfurter Stadion gestellt - weshalb der WAC seine Europa-League-Spiele in Graz bestreiten muss. Die Ausstellung wird am Sonntag geöffnet.

Der trockene Kommentar des deutschen Boulvardblattes: Hier hat wohl der Platzwart gepennt ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten