06.09.2019 08:43 |

Keine Lust auf Oma?

Harry und Meghan schlagen Einladung der Queen aus

Haben Harry und Meghan etwa keine Lust auf Oma? Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben die Einladung der Queen, einige Tage bei ihr auf ihrer Sommerresidenz Schloss Balmoral zu verbringen, einfach ausgeschlagen - und das mit einem Grund, der vielen Briten doch recht fadenscheinig erscheint.

Obwohl es für Meghan und Archie der erste Aufenhalt in Balmoral gewesen wäre, haben Harry und und seine Gattin der Queen eine Absage erteilt. „Harry und Meghan hatten diesen Sommer keine Pläne, nach Balmoral zu fahren, da sie der Meinung waren, Archie sei zu jung“, verriet ein Insider der britischen „Sun“ auch den Grund für diese Entscheidung.

Doch für viele scheint dies eine recht fadenscheinige Ausrede zu sein. Immerhin verreisten die Sussexes mit Baby Archie im Schlepptau in diesem Sommer gleich zweimal hintereinander. Zuerst jettete das royale Paar nach Ibiza, um dort Meghans Geburtstag mit einer Luxusparty zu feiern, dann ging es auf Einladung von Sir Elton John nach Südfrankreich - ebenfalls im Privatjet. 

„Wenn sie Privatsphäre oder Schutz suchen - was auch immer der Grund ist -, gibt es kein geschützteres oder privateres Urlaubsziel als das schottische Zuhause der Queen“, wunderte sich auch der royale Insider. 

Wollten Sussexes Krise verhindern?
Doch warum dann die Queen brüskieren und die Einladung ablehnen? Die britische Zeitung vermutet, Harry und Meghan hätten damit eine kleine Krise abwenden wollen. Immerhin stehen bei den Besuchen der königlichen Familie auf Schloss Balmoral auch immer das Jagen und Fliegenfischen auf dem Programm. Während Harry diese Traditionen von Kindesbeinen an kennt und pflegt, könnten sie Meghan, die sich aktiv für den Tierschutz einsetzt und mehrheitlich vegan lebt, ein Dorn im Auge sein.

Vielleicht aber wollten die Sussexes aber auch verhindern, erneut mit Prinz William und seiner Kate verglichen zu werden. Die reisten ja bekanntlich mit ihren drei Kids mit dem Billigflieger nach Schottland - zur gleichen Zeit als Harry und Meghan wegen ihrer Privatflüge in die Kritik von Politikern und Medien gerieten ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Schwere Verbrennungen
Schlafenden Ehemann mit heißem Öl übergossen
Niederösterreich
Danny da Costa
Hütter-Schützling verklagt Mutter wegen Trikots
Fußball International
Von Coach Nagelsmann
Entwarnung bei Laimer: „Nichts Dramatisches“
Fußball International
Top-Banker als Mörder?
Mord in Edlitz: Tiefer Fall des „Herrn Direktor“
Niederösterreich
Nach Auftaktniederlage
Ancelotti tröstet Klopp: „Dann gewinnst du die CL“
Fußball International
Öffentlich oder Privat
Ihre Erfahrungen am täglichen Arbeitsweg
Community

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter