Behörde prüft Fall

Rottweiler-Attacke: Vater riss Tochter zu Boden

Weil ein Vater (50) seine Tochter (24) während des Spazierens im oberösterreichischen Traun an den Haaren zu Boden gerissen haben soll und sie die Leine von Rottweiler „Chico“ nicht loslassen wollte, biss dieser zu. Patrick Gurman (27) schritt ein, wurde selbst gebissen. Die angegriffene Frau konnte das Spital noch am gleichen Tag verlassen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es werden weitere Details zum Familienstreit zwischen einem Vater (50) und seiner Tochter (24) am Montagabend im Park bei der Spinnerei Traun bekannt: Als die 24-Jährige mit dem Hund ihres Ex-Freundes durch den Park spazierte, soll ihr Vater sie lautstark angeschrien und sie sogar an den Haaren zu Boden gerissen haben. Ihr fataler Fehler: Die junge Frau ließ die Leine des Rottweilers nicht los, dieser biss sowohl sie ins Gesicht, als auch Patrick Gurman (27), der ihr helfen wollte, in die Hand.

Behörde prüft den Fall
„Der Hund war mit der Situation überfordert. Es ist schlimm, was da passiert ist. Jetzt kommen sowohl die Ex-Freundin, der Helfer, der gebissen wurde, als auch der Hundebesitzer zum Handkuss, obwohl des Fehlverhalten des Vaters der Auslöser war“, ist Willy Schnebel von der Tierrettung sauer. Er hatte „Chico“ nach der Attacke in seiner Obhut, übergab ihn wieder an den Besitzer: „Die Augen des Hundes haben geleuchtet, als er ihn gesehen hat.“ Jetzt wird der aus Kroatien stammende Rottweiler auf Tollwut getestet, die Behörde prüft den Fall. „Er wird jetzt nur mehr mit Leine und Beißkorb aus dem Haus gehen“, so Schnebel.

Glück im Unglück
Die Gesichtsverletzungen der 24-Jährigen wurden ambulant auf der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im Med Campus behandelt. Die Beteiligten hatten also großes Glück im Unglück.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)