Streit als Auslöser

Mutiger Helfer nach Rottweiler-Attacke im Spital

„Ich habe gesehen, wie sich der Rottweiler im Gesicht der Frau verbissen hat, und musste einfach helfen“, erzählt Patrick Gurman (27), der zufällig zu einer wilden Biss-Attacke hinzukam, sofort einschritt und so Schlimmeres verhindern konnte. Das Tier war während eines Streits zwischen Vater und Tochter (24) in Traun (Oberösterreich) durchgedreht ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Freunden war Patrick Gurman aus Traun am Montagabend im Park in der Nähe der Spinnerei Traun unterwegs, aus einiger Entfernung hörten sie plötzlich laute Hilfeschreie. „Eine junge Frau ist zu uns gelaufen, hat gebeten, dass wir ihrer Freundin helfen, weil sie gerade von einem Rottweiler angefallen wird“, erzählt der 27-Jährige.

Er eilte zu den beiden, versuchte, den Hund zu bändigen, der sich im Gesicht der 24-Jährigen verbissen hatte. „Die Frau hat gar nicht mehr wirklich reagiert. Als ich hin bin, hat er in meinen Arm gebissen, ich hab’ es krachen gehört und hab’ dann versucht, die Situation unter Kontrolle zu bringen.“

Rettung spät eingetroffen
Der Hund ließ erst von Gurman ab, als ein weiterer Passant einschritt. „Die Rettungskette hat leider sehr lange gedauert“, erzählt der junge Mann, der jetzt mit einer offenen Bisswunde im UKH liegt und hofft, dass ihm kein Schaden bleibt.

Hund wieder bei Besitzer
Die 24-Jährige passte auf Rottweiler „Chico“ auf, weil ihr Ex-Freund auf Urlaub war. Beim Spazieren traf sie auf ihren Vater. Es kam zu einem Streit, dabei soll es zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Daraufhin drehte der Vierbeiner durch.

Die Tierrettung nahm „Chico“ mit. „Der Hund war etwas verängstigt, er hat sich aber schnell beruhigt. Da ist der Mensch schuld. Es ist klar, dass das Tier aggressiv wird, wenn vor ihm gestritten wird“, sagt Tierretter Willy Schnebel. Mittlerweile ist „Chico“ wieder bei seinem Besitzer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)