20.08.2019 09:08 |

Aus Indonesien

Das sind die teuersten Kaffeebohnen der Welt!

Der teuerste Kaffee der Welt kommt nicht etwa aus Brasilien, sondern aus Südostasien, genauer gesagt, aus Indonesien. Und er stammt von einem Tier. Was es damit auf sich hat, lesen Sie in unseren Trends! 

Die Rede ist hier vom sogenannten „Kopi Luwak“, was so viel bedeutet wie „Katzenkaffee“. Dabei geht der Name auf seinen „Produzenten“ zurück: Der Kaffee wird nämlich aus halb verdauten Kaffeebohnen des Fleckenmusangs gewonnen. Diese katzenähnlichen Baumbewohner fressen für ihr Leben gerne die Früchte der Kaffeepflanze und scheiden anschließend die Kaffeebohnen wieder aus. Aber keine Sorge: Die ausgeschiedenen Kaffeebohnen werden äußerst gründlich gereinigt und schonend geröstet, sodass das Endprodukt vollkommen keimfrei bleibt.

Was macht den Kaffee so besonders?

Durch den Verdauungsprozess erhalten die Bohnen ein einzigartiges Aroma, nussig, erdig und an süßen Sirup erinnernd. Die aufwendige Herstellung und der unvergleichliche Geschmack sind auch der Grund für den hohen Preis des Kaffees. Rund 500 Euro kostet das Kilogramm. Wer sich den Katzen-Kaffee trotzdem einmal leisten möchte, hier unsere Empfehlungen: 

Kopi Luwak von „KAFEMO“

Inhalt: 100 g
Preis: 51,90€
Hier geht‘s zum Kopi Luwak.

Kopi Luwak von „Coffee King“

Inhalt: 100 g
Preis: 29,90€
Hier geht‘s zum Kopi Luwak.

Kopi Luwak von „Mandailing Estate Coffee“

Inhalt: 100 g
Preis: 49,90€
Hier geht‘s zum Kopi Luwak.

Kopi Luwak von „Tesdorpfs Feinkost“

Inhalt: 100g
Preis: 29,90€
Hier geht‘s zum Kopi Luwak.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Täter von Lkw erfasst?
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter