08.08.2019 16:30 |

Vom Leser inspiriert

Rezept der Woche: Sautiertes Rindfleisch

Moderator und Hobbykoch Peter Tichatschek kocht ausgewählte Lieblingsrezepte der „Krone“-Leser nach. Am Menüplan steht heute:  Sautiertes Rindfleisch, mit karamellisierten Paradeisern und Oliven von Yvonne Kahlbacher.

Zutaten: 50 dag Rinderfilet (Nuss), 30 dag Cocktailparadeiser an der Rispe, 2 El Kapern, 2 Frühlingszwieblen, Olivenöl, je 10 Stk. schwarze und grüne Oliven, 1 Tl Zucker, Salz, Pfeffer, 2 Zweige Rosmarin, 3 bis 4 Zweige Thymian.

Zubereitung: Das Rindfleisch in 2 bis 3 cm große Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen, das Fleisch rundherum anbraten, ca. 7-8 Minuten, so dass sich auf allen Seiten eine Kruste bildet, aber innen noch einen rosa Kern bleibt. Fleischstücke herausnehmen und in Alufolie einwickeln. Im vorgeheizten Backofen (ca. 80 Grad Ober-/Unterhitze) für ca. 10-15 Minuten rasten lassen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln waschen und in 2 cm große Stücke schneiden, dabei etwas Grün mitverwenden. Kapern abtropfen lassen. Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin etwa 5 Minuten anrösten. Temperatur reduzieren, Oliven, Cocktailparadeiser an der Rispe dazugeben. Salzen und pfeffern, Zucker zugeben.Vorsichtig umrühren, damit die Paradeiser an der Rispe bleiben. Frische Kräuter zugeben, ca. 10 bis 15 Minuten dahinköcheln lassen, gelegentlich umrühren. Das Fleisch aus der Folie nehmen und auf Tellern mit dem Schmorgemüse anrichten. Zuletzt noch etwas schwarzen Pfeffer aus Mühle darüber verteilen. 

 krone.at
krone.at

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen