Verrückter Transfer

Zenit zahlt für Barca-Ersatz 40 Millionen Euro

Spaniens Meister FC Barcelona hat am Freitag den Wechsel des Brasilianers Malcom zu Zenit St. Petersburg bekanntgegeben. Die Russen bezahlen für den Offensivspieler 40 Millionen Euro plus weitere fünf Millionen Euro, die von Variablen wie etwa Einsatzzeiten abhängig sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Barca hatte Malcom im Vorjahr um 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux verpflichtet. In der vergangenen Saison war der 22-Jährige bei den Katalanen nur Ergänzungsspieler. Die bisherigen Rekordtransfers des russischen Meisters sind Hulk (33) und Axel Witsel (30), die 2012/13 für je 40 Mio. Euro kamen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)