01.08.2019 10:52 |

Hass im Netz

Sarah Lombardi wehrt sich gegen fiese Busen-Kritik

Sarah Lombardi setzt sich gegen gemeine Kommentare zur Wehr! In einem aktuellen Posting präsentiert die Sängerin stolz das Resultat eines Bikini-Shootings - dass einige Follower dabei etwas an ihrem Dekolleté auszusetzen haben, findet die 26-Jährige unverschämt! „Solche abartigen Kommentare? Genau deshalb fühlen sich immer mehr junge Mädchen unwohl und unsicher in ihrem Körper und glauben, der perfekten Frau nicht gerecht werden zu können“, wehrt sie sich gegen den Hass. 

Die 26-jährige Mutter eines vierjährigen Sohnes ist für ihre zarte, klare Stimme und ihr perfektes Aussehen bekannt. Nun aber musste sie sich fiese Kritik gefallen lassen, nachdem sie am 28. Juli ein Bikini-Foto von sich auf Instagram postete. Unter dem Bild, das Sarah vor Urlaubskulisse in einem khakifarbenen Bikini-Oberteil zeigt, wimmelt es nur so von Hater-Kommentaren über ihre angeblichen „Schlauchbrüste“.

„Frau, die zu ihrem Körper steht“
Einige der Postings sind sogar so gemein, dass man sie lieber unerwähnt lässt. Nun aber meldete Lombardi sich selbst zu der Kritik zu Wort und lud eine lange Botschaft in ihre Story auf der Fotosharing-Plattform hoch.

Darin heißt es unter anderem: „Ich bin mittlerweile eine 26-jährige selbstbewusste Frau und Mutter eines 4-jährigen Sohnes, die zu sich und ihrem Körper steht.“ An sich selbst würde sie nichts verändern, erklärte die „Dancing On Ice“-Teilnehmerin selbstbewusst, auch wenn eine Schwangerschaft den Körper nun mal verändere.

Junge Mädchen werden verunsichert
Lombardi äußerte sich aber nicht nur konkret zu der Kritik an ihrem eigenen Körper.

Stattdessen wies sie auch darauf hin, dass Menschen mit solch ungerechten Kommentaren das so oft kritisierte Bild der „perfekten Frau“ in der Öffentlichkeit fördern und damit Unsicherheit bei jungen Mädchen provozieren. „Ich sage: Du bist perfekt, indem du unperfekt bist. Und ich bin es auch“, schreibt sie.

Viel positive Unterstützung
Mit ihrer Meinung ist die brünette Schönheit nicht allein, denn unter ihrem Bikini-Foto wimmelt es seitdem von positiven Kommentaren einiger ihrer prominenten Freunde, inklusive Cathy Hummels, Jenny Frankhauser und Angelina Heger. Und auch wir finden: Gut, reagiert, Sarah!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix

Newsletter